Save Israel
Archiv « Israelsolidarische & Antifaschistische Gruppe

Archiv der Kategorie 'Musik'

Das Wochenende

Dieses Wochenende wird wieder vollgepackt sein mit Events. Ihr findet sie unter Termine. Aber wir schreiben sie vorsichtshalber auch nochmal für euch auf:

Freitag:
23:00 Uhr – Love Techno-Hate Germany im Lokal am Rosenthaler Platz (Rosenthaler Straße 71)

Samstag:
12:00 Uhr – Hinein in den „ums Ganze“-Block bei der Großdemo zur Finanzkrise.

23:00 Uhr – Nächste Party im Ackerkeller (Bergstr. 68, U8 Rosenthaler Platz |S Nordbahnhof). THE UNKOSHER JEWQUEER NIGHT: Aviv’s birthday breakdown , Djs matityahu & aviv-without-the-tel ;ISRAELI, ARABIC, POP, TRASH ORIENTAL, YIDDISH, INDIE, ALTERNATIVE

Sonntag:
17:00 Uhr – 30 Jahre islamische Revolution im Iran. Seminarraum der Jüdischen Gemeinde zu Berlin in der Neuen Synagoge (Oranienburger Straße 28/30 – S-Bahnlinien 1, 2, 25 und Straßenbahnlinien M1, M6 bis Oranienburger Straße)

Raven gegen Thor Steinar

In Friedrichshain hat sich ja jetzt, wie in Mitte, auch eine Nazi-Boutique der Marke „Storch Heinar“ breit gemacht. Und aus diesem Grunde findet mal wieder ein Street- bzw. Kiezparade statt. Wir begrüßen dies sehr und hoffen, nein sind uns sogar sicher, dass sie auf jeden Fall besser ablaufen wird als die Demo vor 2 Wochen die, nunja, nicht so dynamisch ablief. Aber lasst uns all das vergessen, denn das Motto der Kiezparade lautet:

Rechte Läden räumen- statt linke Häuser!
Freiheit statt Normierung – Kein Kiez für Nazis!

21. März: Kiezparade, 12 Uhr Boxhagener Platz

Weitere Informationen dazu findet ihr bei:
Antifaschistische Schüler_innen Vernetzung
Hedonistische Internationale
Bündnis für urbane Mobilbeschallung

Dresden Calling

„Der 13.Februar ist in Dresden jedes Jahr ein Tag, an dem die komplette Innenstadt lahm gelegt wird. Angefangen haben damit 1945 die US-amerikanischen und britischen Kampfflugzeuge […]“

So steht es in der aktuellen Jungle World. Auch wir werden am Wochenende einen Ausflug nach Dresden veranstalten. Freitag werden wir den elektronischen Sounds von Frittenbude und Egotronic lauschen. Freitagabend wird dann noch ein stiller Trauermarsch der Geschichtsrevisionist_innen stattfinden. Am Samstag werden wir versuchen den Naziaufgroßaufmarsch zu verhindern. Circa 6000 + X Nazis aus ganz Europa werden erwartet. Wir hoffen, dass die Anzahl der Gegendemonstrant_innen mindestens genauso hoch sein wird, um den Nazis effektiven Widerstand entgegenzusetzen. Einen Aufruf findet ihr bei Venceremos, welchen wir auch unterstützen.

Zur Freude der Allgemeinheit sind unsere Sticker diese Woche rechtzeitig aus dem Druck gekommen.

Dates und Fakts zum 13./14. Februar 2009
13.Februar 2009 Kundgebung und Konzert
17:00 Uhr // Altmarktgalerie // Dr.-Külz-Ring
live+umsonst+draußen: Egotronic und Frittenbude

14.Februar 2009 Kundgebung
12:00 Uhr // Altmarktgalerie // Dr. -Külz-Ring

Treffpunkte der Nazis:
13.Februar 2009 Treffpunkt der Nazis
18:00 Uhr // Am Zwingerteich

14.Februar 2009 Start der Nazidemo
12:00 Uhr // Am Zwingerteich

Erfahrungsgemäß laufen die Nazis frühestens 1 Stunde nach Treff los.

Wichtige Telefonummern:
Ermittlungsausschuss (EA): 0351 – 89 960 456

Der Ermittlungsausschuß wird von Antifaschist_innen betreut, die Festnahmen registieren und sich um anwaltliche Unterstützung bemühen. Ruft bitte den EA an, wenn ihr selbst festgenommen werdet, oder Festnahmen beobachtet.

Infotelefon: 0351/3233660 und 0351/3233659