Save Israel
Die Front Deutscher Äpfel läd ein « Israelsolidarische & Antifaschistische Gruppe

Die Front Deutscher Äpfel läd ein

Der Frühling kommt!

Front Deutscher Äpfel lädt ein zum gepflegten Hausbesuch bei der NPD

Am 27. März lädt die FDÄ alle heimlichen wie unheimlichen Sympathisanten, Freunde des antifaschistischen Widerstands, humorveranlagte ZivilgesellschaftlerInnen sowie alle Spassvögel zum Marsch auf die NPD-Zentrale ein. Budenzauber bei Udo!

Wie Ihr Euch denken könnt, läßt uns der drohende finanzielle Kollaps wie auch das innerparteiliche Führungschaos in der NPD keine Ruhe. Nicht auszudenken, die Volksfixierten würden sich womöglich auflösen!

Dann wären viele von uns ohne Beschäftigung und, hey, überlegt mal, welches kulturell-touristische Potential die NPD eigentlich hat. Wie viele von uns hatten Gelegenheit, wegen der NPD_Nazi_Events andere Städte kennenzulernen. Die wir vorher garnicht kannten. Und dort kulturelle Erfahrungen zu machen. Mit der Architektur, der jeweiligen Zivilgesellschaft und auch den unterschiedlichen Polizeikulturen. ‚Heimat‘ lautet ein Zentralbegriff der NPD, richtig, Heimat heißt auch die Unterschiede wahrzunehmen: wer sich mal in Bayern von USK-Trupps anständig hat verprügeln lassen und Wochen später die leichte Unterspanntheit von Bremer RiotCops hat erfahren dürfen, der weiß was ich meine. Das alles ist auch Heimat, ist auch Deutschland…. Wir möchten das nicht missen…

Daher laden wir ein: zum gepflegten Hausbesuch bei der NPD. Unter dem Motto:

Reiß Dich zusammen Du, NPD, Du! Die Front ‚Deutscher Äpfel‘ wünscht sich starke Gegner!

Das Adjektiv ‚gepflegt‘ meint natürlich auch gepflegt. Wir meinen eigentlich – Spass beiseite und dem Spruch von Nietzsche folgend: Was fällt soll man stoßen- das es zum Moment die Gelegenheit ist, Hohn und Spott über die NPD, jene Speerspitze der Volksfront von Rechts, auszugiessen und vor ihrem Führerbunker ein paar garstige Spässe zu machen.

Wir, die Front Deutscher Äpfel, haben uns ein paar Sachen ausgedacht – z.B. versuchen wir grade, namhafte Kameradschaften dazu zubewegen, eine Gegendemo mit Blockade gegen uns zu veranstalten. Wir wollen auch mal sehen, wie sich blockiert werden so anfühlt. Und Ihr alle seid herzlich dazu eingeladen, mit zu fühlen.

Veranstaltungsort: Mandrellaplatz, 12555 Berlin; Seelenbinderstraße / Ecke Borgmannstraße

Datum: 27.03.2009

Uhrzeit: Ab 16:30h

Anfahrt: Von Ostbahnhof mit der S-Bahnlinie S3 bis S-Bhf Köpenick. Dort die Bahnhofsstraße gen Süden, bis zur Seelenbinderstraße, dort in östlicher Richtung bis zum Mandrellaplatz.

Ihr wollt mehr wissen: www.apfelfront.de
Für Rückfragen: apfelfrontberlin[ät]gmail.com